Navigation
Malteser Krankenhaus St. Hildegardis in Köln

Wann beginnt Palliativversorgung?

Palliative Versorgung stellt die Leidenslinderung in den Mittelpunkt. Im Fokus stehen dabei alle Patienten mit einer schweren und wahrscheinlich nicht heilbaren Erkrankung sowie ihre Familien und Freunde. Nach unserem Verständnis von Palliativmedizin beginnt die Betreuung nicht erst mit der letzten Lebensphase. Von der Diagnose einer unheilbaren und schweren Erkrankung an begleiten wir Sie, wenn Sie dies möchten.

In unserer Auffassung beginnt palliative Versorgung nicht erst mit der letzten Lebens- oder der Sterbephase. Vielmehr möchten wir Ihre palliative Begleitung - wenn Sie dies wünschen - frühzeitig in Ihre Behandlung integrieren. Neben Symptombehandlung und Linderung der körperlichen Beschwerden können wir Sie und Ihre Angehörigen frühzeitig dabei unterstützen, mit den Problemen, Gefühlen und Ängsten, die die Diagnose einer schweren oder unheilbaren Erkrankung auslöst, bestmöglich zu leben. Unser erfahrenes Team aus Ärzten, Pflegenden, psychosozialen Mitarbeitern und Ehrenamtlichen kann Ihnen auch dann wertvolle Unterstützung bieten, wenn Sie noch am Beginn Ihres Krankheitsverlaufes stehen. Das Leid, das eine schwere Krankheit mit sich bringt, beginnt in dem Moment, in dem Sie die Diagnose erfahren für Sie und Ihre Familie. Bereits zu diesem frühen Zeitpunkt sind wir gern für Sie da, um Sie bestmöglich zu unterstützen.

Ihre Ansprechpartner


Dr. Alexander Prickartz
Chefarzt Palliativmedizin
Tel. (0221) 4003-171
Ihre Nachricht an
Dr. Alexander Prickartz


Dr. Gaius Burkert
Oberarzt Palliativmedizin
Ihre Nachricht an
Gaius Burkert

Kontakt


Palliativstation St. Christophorus

Tel. (0221) 4003-8235
Ihre Nachricht an
Palliativstation St. Christophorus