Navigation
Malteser Krankenhaus St. Hildegardis in Köln

Qualitätsgeprüfte Hernienchirurgie

12.06.2019

Herzlichen Glückwunsch: Die Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie unter der Leitung von PD Dr. Marcus Overhaus trägt jetzt das Siegel „Qualitätsgeprüfte Hernienchirurgie der Deutschen Herniengesellschaft, DHG“.

Dieses Siegel erhalten Kliniken und niedergelassene Chirurgen mit dem Schwerpunkt Allgemein- und Viszeralchirurgie, die sich zu einer Hernienchirurgie nach neuesten Erkenntnissen verpflichten und ihre Behandlungsergebnisse im Rahmen der Qualitätssicherungsstudie Herniamed der Deutschen Herniengesellschaft transparent dokumentieren.

Hiermit werden die Ergebnisse der Behandlungen bis zu zehn Jahre nachverfolgt, um später eventuell auftretende Probleme sicher zu erkennen. Auf der Basis dieser Ergebnisse können die Experten dann die besten Therapieoptionen für ihre Patienten erarbeiten. „Patienten mit Eingeweide- und Bindegewebsbrüchen, also Leisten-, Narben-, Nabel-, Bauchwand- und Zwerchfellhernien haben die Sicherheit, in unserem Malteser Krankenhaus St. Hildegardis bestens versorgt zu sein. Wir operieren nicht nur nach den neuesten Standards, sondern unsere Patienten werden auch nach ihrer Entlassung regelmäßig durch uns nachuntersucht“, so der Chefarzt der Klinik PD Dr. Marcus Overhaus. „Somit haben unsere Patienten die Sicherheit auch mit komplizierten Eingeweidebrüchen hier bestens aufgehoben zu sein.“