Navigation
Malteser Krankenhaus St. Hildegardis in Köln
Servicelinks öffnenschließen
Notfall-Nummern

Notfall-Nummern

Malteser Krankenhaus St. Hildegardis
Telefonzentrale0221 4003-0
Notfallambulanz0221 4003-276
Ambulantes Zentrum (8-16 Uhr)0221 4003-8117
Weitere Notrufnummern
Giftnotruf 0228 19240
Ärztlicher Bereitschaftsdienst116 117
Telefonseelsorge0800 1 11 01 11
0800 1 11 02 22
Krankheitsbilder-Suche

Krankheitsbilder-Sucher

20 Jahre Geriatrie - Fachsymposium zum Jubiläum

30.04.2018

20 Jahre Geriatrie am Malteser Krankenhaus St. Hildegardis - das bedeutet 20 Jahre Einsatz für ältere und hochbetagte Menschen, 20 Jahre spezialisierte Versorgung für diese Menschen im Akutkrankenhaus und 20 Jahre kontinuierlicher Weiterentwicklung einer damals noch recht jungen Fachdisziplin. Für Chefarzt Dr. Jochen Hoffmann Anlass genug, bei einem Fachsymposium gemeinsam mit Kollegen aus verschiedenen medizinischen Berufen und Fachrichtungen, nicht nur einen Blick zurück zu werfen, sondern auch auf den heutigen Stand der Altersmedizin zu blicken.

Ein Blick zurück
So waren Mediziner, Pflegende und Therapeuten am 25. April 2018 zum "Lindenthaler Symposium Altersmedizin" geladen. In seiner Begrüßung ging Geschäftsführer Carsten Jochum zunächst auf die Geschichte der Abteilung - und ihres Chefarztes - ein. Mit damals 35 Jahren war Dr. Jochen Hoffmann ein sehr junger Chefarzt, der die Leitung der neugegründeten Abteilung übernahm. Rückblickend spricht er manchmal von einem "Himmelfahrtskommando". Im Schnelldurchlauf präsentierte Geschäftsführer Jochum die Meilensteine, die seit 1998 von Hoffmann, seinem Team und vielen Wegbegleitern gesetzt wurden: die Eröffnung einer geriatrischen Tagesklinik, der Ausbau zu einem Zentrum für Altersmedizin mit präventiven und Beratungsangeboten, die Angliederung eines Therapie- und Gesundheitszentrums, die Gründung eines Zentrums für Alterstraumatologie und das Highlight in 20 Jahren Geriatrie am Malteser Krankenhaus St. Hildegardis: die Eröffnung der Special Care Unit für Menschen mit der Nebendiagnose Demenz, Station Silvia, im Jahr 2009 durch die schwedische Königin Silvia.

Altersmedizin: spezialisiert und vernetzt
Nach diesem Rückblick auf die Erfolgsgeschichte der Abteilung folgten Vorträge zu aktuellen Themen der Altersmedizin. Die Referenten kamen dabei aus ganz verschiedenen Fachrichtungen: Neben PD Dr. Albert Lukas, Chefarzt der Geriatrie im Malteser Krankenhaus Seliger Gerhard Bonn/Rhein-Sieg, hielten Referenten aus der Diabetologie (Dr. Peter Loeff), der Pneumologie (Dr. Alexander Prickartz) und der Kardiologie (Dr. Hans-Jörg Berger) Vorträge. "In dem Programm spiegelt sich wider, was die Altersmedizin ausmacht: Spezialisierung bei gleichzeitiger enger Vernetzung mit anderen Spezialgebieten", so Dr. Jochen Hoffmann, "auch eine Entwicklung, die in den letzten 20 Jahren immer weiter fortgeschritten ist." Und so hörten die Zuschauer Vorträge zu Diabetesmedikamenten im Alter, Schmerz im Alter oder COPD im Alter - und diskutierten diese rege.

Die Fachrichtung der Zukunft
Zum Abschluss des Jubiläumssymposiums zog Chefarzt Dr. Jochen Hoffmann schließlich sein ganz persönliches Fazit und zeigte "Fundstücke" aus den letzten 20 Jahren. Fotos, Zeitungsberichte und Erinnerungen zeigten dabei die gleiche Erkenntnis wie die vorherigen Fachvorträge: Die Altersmedizin als spezialisierte eigenständige Disziplin hat sich in den letzten Jahren stark entwickelt, sich professionalisiert und ist mehr und mehr in den Fokus der Öffentlichkeit und der Fachwelt gerückt. Eine spannende Entwicklung, die am Malteser Krankenhaus St. Hildegardis fortgeschrieben wird…