Navigation
Malteser Krankenhaus St. Hildegardis in Köln
Servicelinks öffnenschließen
Notfall-Nummern

Notfall-Nummern

Malteser Krankenhaus St. Hildegardis
Telefonzentrale0221 4003-0
Notfallambulanz0221 4003-276
Ambulantes Zentrum (8-16 Uhr)0221 4003-8117
Weitere Notrufnummern
Giftnotruf 0228 19240
Ärztlicher Bereitschaftsdienst116 117
Telefonseelsorge0800 1 11 01 11
0800 1 11 02 22
Krankheitsbilder-Suche

Krankheitsbilder-Sucher

Das Zentrum für Altersmedizin im Überblick

Die Altersmedizin behandelt ältere Patienten, die zusätzlich zu einer oder mehreren chronischen Krankheiten eine akute Gesundheitsstörung haben. Ziel der therapeutischen Maßnahmen sind die größtmögliche Selbstständigkeit und die Möglichkeit, weiter im gewohnten häuslichen Umfeld zu leben.
Neben der stationären Versorgung gehören dazu auch Präventionsangebote, teilstationäre Versorgung, die Unterstützung für die Zeit nach dem Krankenhausaufenthalt und vielfältige Beratungs- und Informationsangebote für Patienten und Angehörige.

Der Chefarzt des Zentrums für Altersmedizin, Dr. med. Jochen Hoffmann, begleitet eine Patientin über den Stationsgang.

Typische Merkmale für Patienten, die in unserem Zentrum für Altersmedizin behandelt werden, sind

  • Schwindel
  • Immobilität
  • mentale Defizite
  • Inkontinenz
  • Schmerz
  • Fehl- oder Mangelernährung
  • weitere Symptome.

Hinzu kommen Krankheiten wie Schlaganfälle, das Parkinson-Syndrom, Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems, Stoffwechselerkrankungen, Durchblutungsstörungen, Chronische Schmerzen, Sturzkrankheiten und Krankheiten des Bewegungsapparates (degenerativ, entzündlich oder nach operativen Eingriffen, Zustand nach Knochenbrüchen).

Bei geriatrischen Patienten treten häufig mehrere dieser Krankheiten und Gesundheitsstörungen gleichzeitig auf. Um dieser so genannten Multimorbidität gerecht zu werden, arbeiten in unserem Zentrum für Altersmedizin Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verschiedener Berufsgruppen fachübergreifend zusammen: Physio-, Ergo- und Sprachtherapeuten, ein speziell ausgebildetes ärztliches Team und altersmedizinisch erfahrene Pflegekräfte. Unsere Ärzte verfügen über Qualifikationen in Innerer Medizin bzw. Allgemeinmedizin, Klinischer Geriatrie, Physikalischer Therapie, Spezieller Schmerztherapie und Palliativmedizin und können unsere Patienten multidisziplinär behandeln.

Interdisziplinäre Kompetenzen unter einem Dach

Unser Zentrum für Altersmedizin arbeitet eng mit den anderen Zentren und Fachabteilungen unseres Hauses - so können wir ganzheitliche Therapiekonzepte, die mehrere Fachrichtungen zusammenführen, anbieten.

Alterschirurgie

In der Klinik für Chirurgie unseres Hauses werden beispielsweise Frakturen, komplizierte Wunden, Gefäßerkrankungen oder Darmkrankheiten behandelt; eine alterstraumatologische Spezialisierung der Klinik berücksichtigt die besonderen Bedürfnisse älterer Patienten.

 zu den Seiten der Klinik für Chirurgie

(In)Kontinenzbehandlung

Die Kliniken für Chirurgie und Urologie unseres Hauses sind mit anderen Spezialisten im Beckenbodenzentrum Köln-Lindenthal zusammengeschlossen. Alle modernen Verfahren zur Wiederherstellung oder Verbesserung der Stuhl- und Harnkontinenz werden in diesem Zentrum angeboten. Bei Bedarf arbeiten wir mti dem spezialisierten Team zusammen.

 zu den Seiten des Beckenbodenzentrums Köln-Lindenthal

Altersurologie

Urologische Eingriffe, beispielsweise das Legen von Blasenkathetern durch die Bauchdecke werden von dem erfahrenen Team der Urologischen Klinik Lindenthal unseres Hauses durchgeführt. Bei vielen urologischen Erkrankungen wie Blasen- oder Nierenerkrankungen, Prostatabeschwerden oder Inkontinenz/Beckenbodenschwäche arbeiten wir ebenfalls eng mit den Spezialisten der Klinik zusammen.

 zu den Seiten der Urologischen Klinik Lindenthal

Narkose und Schmerztherapie

Das Team unserer Klinik für Anästhesie, Intensivmedizin, Schmerztherapie und Palliativmedizin hat besondere Erfahrung in der Behandlung älterer und hochbetagter Menschen.

Besonders ältere Patienten leiden häufig unter den Nebenwirkungen einer Narkose; hier sorgt die Expertise des Teams in enger Abstimmung mit uns dafür, dass diese Nebenwirkungen so gering wie möglich ausfallen.

Bei chronischen oder aktuten Schmerzzuständen kommt unseren Patienten ebenfalls die Erfahrung des schmerztherapeutischen Teams zu Gute.

 zu den Seiten der Klinik für Anästhesie, Intensivmedizin, Schmerztherapie und Palliativmedizin

Durch die enge Zusammenarbeit mit den Kliniken unseres Hauses sowie mit weiteren Konsiliarärzten stellen wir sicher, dass unsere Patienten rundum optimal versorgt sind und für Untersuchungen oder Eingriffe nur in seltenen Fällen Transporte oder Wartezeiten in Kauf nehmen müssen.

 

 

Moderne Diagnostik - individuelle Therapie

Dr. Jochen Hoffmann, Chefarzt des Zentrums für Altersmedizin, bei einer Ultraschalluntersuchung

Damit wir ein möglichst detailliertes Bild von den Erkrankungen unserer Patienten bekommen, stehen uns moderne diagnostische Verfahren zur Verfügung. Diese Untersuchungen führen wir direkt in unserer Klinik durch - vor Ort und mit vertrauten Ansprechpartnern. Zu den diagnostischen Leistungen unseres Zentrums gehören

 

  • Tests, um vorhandene Fähigkeiten und Fertigkeiten zu erfassen (geriatrisches Assessment)

  • Ultraschalluntersuchungen (Bauchraum, Nieren, Brustorgane, Schilddrüse und Hals)

  • Ultraschalluntersuchungen des Herzens

  • Dopplerultraschall der Arterien und Venen

  • EKG, Langzeit-EKG, Langzeit-Blutdruck

  • Spirometrie

  • Erweiterte Schluckdiagnostik

  • Neuropsychologische Diagnostik

Information und Beratung

Unser Ziel ist, die Selbstständigkeit und die Fähigkeit zur Alltagsbewältigung unserer Patienten bestmöglich (wieder)herzustellen. Dazu gehören neben medizinischer und pflegerischer Versorgung auch Information, Anleitung und die Vermittlung von Hilfs- und Unterstützungsangeboten für Patienten und Angehörige.

 

Informationen zu Selbsthilfegruppen, Senioren- und Angehörigenberatung, Sprechstunden, Schulungen und vielen weiteren Angeboten finden Sie unter

 Beratung und Hilfe

 

Kontakt


Gabriele Schebalkin
Sekretariat Altersmedizin
Tel. (0221) 4003-241
Fax (0221) 4003-244
Ihre Nachricht an
Gabriele Schebalkin

Weitere Informationen

 

Infoblatt Akutgeriatrie