Navigation
Malteser Krankenhaus St. Hildegardis in Köln
Servicelinks öffnenschließen
Notfall-Nummern

Notfall-Nummern

Malteser Krankenhaus St. Hildegardis
Telefonzentrale0221 4003-0
Notfallambulanz0221 4003-276
Ambulantes Zentrum (8-16 Uhr)0221 4003-8117
Weitere Notrufnummern
Giftnotruf 0228 19240
Ärztlicher Bereitschaftsdienst116 117
Telefonseelsorge0800 1 11 01 11
0800 1 11 02 22
Krankheitsbilder-Suche

Krankheitsbilder-Sucher

Therapie bei Tumorerkrankungen des Blutes

Diagnostik und Therapie von Krebserkrankungen sind Schwerpunkte unserer Klinik für Innere Medizin. Neben Organtumoren behandeln wir auch Krebserkrankungen des Blutes und der Lymphknoten: Leukämie, M. Hodkin und Non-Hodgkin Lymphome. Unser interdisziplinäres Team betreut Sie umfassend und legt neben der hochwertigen medizinischen Versorgung großen Wert auf psychische und soziale Unterstützung für Sie.

Diagnostik bei Krebserkrankungen des Blutes

Bevor wir ein Therapiekonzept für Sie erstellen, klären wir Ihre Erkrankung umfassend ab. Alle modernen Untersuchungstechniken stehen dafür in unserem Haus zur Verfügung:

  • Sonographie (Ultraschall)
  • Computertomographie
  • Kernspintomographie
  • Szintigraphie (bildgebendes Verfahren über radioaktiv markierte Stoffe)
  • Endoskopie
  • Knochenmarkdiagnostik.

Therapiekonzepte

Nachdem wir Ihre Krankheit mit diesen Verfahren exakt diagnostiziert haben, erstellt unser interdisziplinäres Team Ihren Therapieplan; dazu arbeiten Onkologen, Chirurgen und Strahlentherapeuten eng zusammen. Je nach Schweregrad Ihrer Erkrankung kommen Chemo-, Strahlen oder so genannte Hochdosistherapien zum Einsatz. Die Therapie von Krebserkrankungen des Blutes oder der Lymphknoten hängt sehr von der konkreten Erkrankung ab. Unsere Ärzte erläutern Ihnen das für Sie optimale Therapiekonzept ausführlich nach der detaillierten Abklärung.

Begleitbeschwerden und psychische Betreuung

Neben der hochwertigen medizinischen Behandlung legen wir besonders bei Patienten mit Tumorerkrankungen hohen Wert auf umfassende Betreuung. Für Sie bedeutet dies, dass wir auch Begleitbeschwerden wie Kurzatmigkeit, Übelkeit oder depressive Verstimmungen wirksam behandeln, um Ihre Therapie für Sie so beschwerdefrei wie möglich zu gestalten.
Zur umfassenden Schmerztherapie stehen Ihnen neben unseren Fachärzten auch Spezialisten des Schmerzdienstes unseres Hauses zur Verfügung – gemeinsam stimmen wir mit Ihnen Maßnahmen ab, die eine wirksame Schmerztherapie ermöglichen.

Ihre psychische Betreuung ist uns ein Anliegen: Mit Verstimmungen, Ängsten und Trauer lassen wir Sie nicht allein. Bei besonders schweren Erkrankungen arbeiten wir mit ambulanten und stationären Hospizen zusammen. Zu unserem Verständnis der Betreuung am Lebensende gehört auch, dass wir Ihren Willen und eventuell Ihren Verzicht auf eine bestimmte Behandlung oder Wunsch auf Abbruch medizinischer Maßnahmen respektieren.

Kontakt


Claudia Riedel
Sekretatriat Innere Medizin
Tel. (0221) 4003-231
Ihre Nachricht an
Claudia Riedel