Navigation
Malteser Krankenhaus St. Hildegardis in Köln
Servicelinks öffnenschließen
Notfall-Nummern

Notfall-Nummern

Malteser Krankenhaus St. Hildegardis
Telefonzentrale0221 4003-0
Notfallambulanz0221 4003-276
Ambulantes Zentrum (8-16 Uhr)0221 4003-8117
Weitere Notrufnummern
Giftnotruf 0228 19240
Ärztlicher Bereitschaftsdienst116 117
Telefonseelsorge0800 1 11 01 11
0800 1 11 02 22
Krankheitsbilder-Suche

Krankheitsbilder-Sucher

Operationen bei Gallenerkrankungen

Steine in den Gallengängen oder der Gallenblase können Beschwerden verursachen und Folgeerkrankungen hervorrufen. Die Entfernung der Steine oder der Gallenblase führen wir mit schonenden Operationsverfahren durch.

Gallensteine entstehen in der Gallenblase, seltener in den Gallengängen. Von der Gallenblase aus können die Steine auch in die Gallengänge „wandern“. Um Folgeerkrankungen wie Gallenkoliken, Gallenblasenentzündungen oder infektiöse Gelbsucht zu verhindern, müssen die Steine aus den Gallengängen entfernt werden. So wird ein Aufstau der Galle vermieden oder behoben. Da die Neubildung von Steinen nach dem erstmaligen Auftreten wahrscheinlich ist, wird bei Steinen die Entfernung der Gallenblase empfohlen.

Sitzen Steine in den Gallengängen, können diese in der Regel endoskopisch, entfernt werden: Mit Spezialinstrumenten werden die Steine über den Zwölffingerdarm entfernt.

Die Entfernung der Gallenblase führen wir laparoskopisch durch, also in einer Bauchspiegeloperation. Dieses Verfahren ist für Sie besonders schonend. Operationen, in denen große Schnitte zur Entfernung der Gallenblase notwendig sind, sind zur Seltenheit geworden.

Nach dem Eingriff werden Sie circa drei bis vier Tage auf unserer Station betreut.

Terminvereinbarung


Ambulantes Zentrum

Tel. (0221) 4003-8117
Ihre Nachricht an
Ambulantes Zentrum

Kontakt


Safira Macris
Sekretariat Chirurgie
Tel. (0221) 4003-211
Ihre Nachricht an
Safira Macris